Sascha Lobo?

Wer ist Lobo? Wie ist seine Schuhgröße? Lobo ist eine Inszenierung, die virtuell-real geworden ist? Nein.  Lobo ist Lobo geworden. Lobo konnte nicht umhin, Lobo auch außerhalb von Null und Eins zu sein. Schade.

Mich gruselt, dass nicht irgendein Lobo, sondern Sascha Lobo, Erziehung einfordert, um den Umgang mit den neuen Medien zu lehren.  Lobo? Lobo, ist der, der ganz profan und ziemlich miefig, spießig mit seinem Gesicht auf der dreidimensionalen Ausgabe des heutigen Tagesspiegels (10.05.2009) prangt. Das ist noch angepasster, als der müde Theodor von Heinz Erhardt (lief heute auf rbb).

Lobo? Lobo, ist eben keine virtuelle Figur, sondern ein Ego wie Du und ich, dass eben nicht virtuell und vielleicht sogar verteilbar ist. Nein, Lobo ist Lobo, ist Erhardt oder mein Nachbar, vulgo ist Lobo langweilig und nichts anderes als ein weiterer auf ein reales Klingelschild reduzierbarer Name.

Das Internet wird von einem Lobo nicht als neues Medium, sondern als Sprungbrett benutzt, um in die alte Welt der Medien zu kommen. Dagegen ist auch nichts einzuwenden, aber originell ist es nicht.

Es grüßt den Racter und nicht den Lobo,

Ruben Ballutschinski

Advertisements

Eine Antwort to “Sascha Lobo?”

  1. icke Says:

    Jetzt las ich erst einmal im Tagesspiegel nach. Wäre besser, du verlinktest den betreffenden Artikel, damit deine Leser im Notfall nachlesen können. Ich mag die Art, wie du kommentierst, das wirkt immer so erfrischend. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: