Nebenbei gedacht

La Chinoise

Haben Sie Geduld mit mir. Jetzt spreche zwar nur ich zu Ihnen, aber in mir tobt ein millionenfaches Stimmgewirr, dass zu beherrschen äußerst schwierig ist. Meine Gedanken sind zwar frei, aber nicht jeder Gedanke sollte ausgesprochen werden. Es bedarf einer guten Kontrolle, den Überblick zu behalten und nichts durchgehen zu lassen.

Gestattete ich meinem linken nach rechts und meinem rechten Bein nach links zu gehen, ich käme nicht voran, sondern schlüge längs der Nase hin und bräche mir wohlmöglich noch das Genick, so dass kein Gedanke, die pausenlos kommen, gehen, aufblitzen und verblassen, mehr das Licht der Welt erblickten und ich auf immer verstummen würde.

Darum haben Sie bitte Geduld mit mir bis ich die richtigen Worte zusammengetrommelt habe, denn nicht nur Sie klopfen an meine Tür, sondern vornehmlich die, die nur aus mir zitieren und mich aus dem Zusammenhang ans Licht zerren wollen.

Wer fühlte sich bei mir noch sicher, wenn ich mit verschiedenen Zungen spräche, wenn ich flackernden Blickes wäre und mein Ego alle naslang von einem anderen Großwesir beherrscht werden wollte? Wer lobte da nicht meine Klugheit, diesen Irrsinn kontrollieren zu wollen ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: